, ,

Was bedeutet der Begriff „Lebensaufgabe“ ?

Workshop - Den Traumberuf finden

Jeder Mensch wurde von der Natur mit ganz bestimmten Begabungen, Charakterstärken und -schwächen und einer Grundgesundheit ausgestattet. In Kombination mit anderen menschlichen Wesensmerkmalen (Leidenschaften, Werte, Erfahrungen, Erkenntnisse) hat so jeder Mensch seine einzigartige Lebensaufgabe, mit der er einen besonders wertvollen, weil einzigartigen Beitrag zu seinem eigenen und zum Allgemeinwohl leisten kann. 

Im großen Zusammenhang hat die Lebensaufgabe den Sinn, daß jeder, der seine Lebensaufgabe ausführt, einzigartige Stärken in die Gesellschaft (Menschheit) einbringt und damit die einzigartigen Schwächen anderer ausgleicht. Dieses Schöpfungsprinzip kann seine geniale Wirkung umso mehr entfalten, je mehr Menschen ihre einzigartige Lebensaufgabe ausführen.

Im kleinen Zusammenhang verhindert die Lebensaufgabe, daß ein Mensch in der Flut der Möglichkeiten, die unser modernes Leben bietet, ertrinkt. Wer seine Begabungen, Leidenschaften, Charakterstärken und -schwächen, Werte und seinen natürlichen Gesundheitszustand kennt, für den schränken sich die Möglichkeiten der Aufgaben, die er mit Freude und kompetent ausführen kann, sehr stark ein.

Die Kenntnis der untrennbar mit einem bestimmten Menschen verbundenen Eigenschaften ermöglicht es den Bereich (die Lebensaufgabe) zu bestimmen, in dem ein Mensch aufgrund seines einzigartigen Wesens besonders erfolgreich ist.

Mit der Lebensaufgabe eines Menschen verhält es sich wie mit dem Samenkorn einer Blume: Genauso wie aus einem Samenkorn nur dann eine wunderschöne Blume gedeihen kann, wenn dieses Samenkorn in einer Umgebung ausgesät wird, die es gedeihen läßt, kann sich das individuelle Wesen, das einem Menschen in die Gene gelegt wurde (seine Begabungen, seine Gesundheit, sein Charakter), nur in einer dafür geeigneten Umgebung entfalten.

Ermöglicht dies die Umgebung nicht oder nur sehr eingeschränkt, so verkümmert der Mensch und es bleibt ein kraftloses und persönlichkeitsschwaches Wesen zurück. Nicht wenige werden sogar aggressiv und rächen sich an den meist Unschuldigen in ihrer nächsten Umgebung für die entgangenen Wohlgefühle. Ähnlich wie dem Wesen eines Menschen, das in eine Umgebung gebracht wird, wo es sich nicht entfalten kann, geht es dem Samenkorn einer Orchidee, das in der Wüste ausgesät wird – es verkümmert.

Workshop - das eigene Wesen ergründen

Nur die wunderschöne Blume aber bringt dem Betrachter letztendlich das erhebende und kraftspendende Gefühl, nicht das Samenkorn. Nur ein Mensch, der sein Wesen im Rahmen seiner Lebensaufgabe frei entfalten darf, kann wahre innere Zufriedenheit (die nichts mit Macht (über andere), Geld oder Statussymbolen zu tun hat) erlangen und seinen besonders wertvollen, weil einzigartigen Beitrag für seine Mitmenschen leisten.

Nur im Rahmen unserer Lebensaufgabe können wir unsere Begabungen in Tätigkeiten einbringen, die uns mit Leidenschaft erfüllen, in einer Umgebung, die unsere Werte widerspiegelt.

Da jeder, der seine Lebensaufgabe ausführt, seinen einzigartigen und deshalb besonders wertvollen Beitrag zum Allgemeinwohl leistet und dies uns allen bewußt ist, werden alle, die ihre Lebensaufgabe ausführen oder in anderer Weise (Müllmann, Kanalreiniger, Straßenkehrer,…) zum gemeinsamen Ziel sinnvoll beitragen, als wertvoll empfunden.

Wie die Weltgeschichte lehrt, konnten bisher nur sehr wenige Menschen ihre Lebensaufgabe finden und ausführen. Ein wesentlicher Grund war sicher der, daß viele gar nicht wußten, daß es überhaupt eine "Lebensaufgabe" gibt, ein anderer wichtiger Grund war, daß es bisher an den folgenden wichtigen Technologien mangelte:

Workshop - Den Traumberuf finden

  • weitestgehend automatisierte Maschinen (einfach programmierbare Automaten), die den Menschen von der Lohnarbeit befreien, einer Arbeit also, die vorwiegend dazu dient, um den Lebensunterhalt zu finanzieren

  • die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien, die es ermöglichen, die Hierarchien durch funktionierende Netzwerke zu ersetzen

Es fehlte also bisher vielen in der Industrie tätigen Menschen einfach die Zeit, sich mit dem Thema Lebensaufgabe näher auseinander zu setzen, um so die sich bietenden Möglichkeiten zu entdecken. Das viele Menschen nun die Zeit haben, um ihre Lebensaufgabe zu finden und auszuführen, verdanken wir im Wesentlichen, den von einer Heerschar von Technikern geschaffenen, einfach programmierbaren Maschinen.

Wer seine Begabungen, Leidenschaften, Werte, Charakterstärken usw. entfaltet, erfüllt häufig eine sehr spezielle Aufgabe. In der Regel erfordern sehr spezielle Aufgaben, sehr spezielle Informationen, Produkte, Dienste, Methoden und Werkzeuge, die ohne die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien erst gar nicht gefunden werden könnten. Der von vielen engagierten, kreativen und fähigen Technikern geschaffene Computer mit Internetzugang, ist also ebenfalls zwingend notwendig, damit Menschen ihre Lebensaufgabe nicht nur finden, sondern innerhalb der Gesellschaft in der sie leben, auch ausführen können.

Lehrgang - Visionen und Träume realisieren

weitere Infos darüber wie Sie ihre Lebensaufgabe finden können:

Buch - eine Gesellschaft, an der sich alle bestmöglich beteiligen können

 

Im Volksmund heisst es: "Mit Musik geht alles besser". Falls Sie das auch so empfinden, so empfehle ich Ihnen das Lied "Krieger" von den fantastischen Vier. Sie können sich das Lied beispielsweise bei Youtube.de anhören.

Workshop - Den Traumberuf finden

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.